Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ausbildung

Tätigkeitsbericht des Fachbereichs "Ausbildung" 2020

Veröffentlicht: Montag, 05.04.2021
Autor: Paul Kemper

Das Jahr 2020 begann mit vielen Ideen und einigen geplanten Lehrgängen. Stattgefunden haben diese Lehrgänge von Januar bis März 2020.

Das RUND (Realistische Unfall und Notfall Darstellung) Team hat einen RUND Übungsabend ins Leben gerufen. Einmal pro Monat trafen sich unsere Darsteller, aktuell 11 Personen, zum üben. Unter der Leitung von S. Kangowski und K. Jansen wurden alle angeleitet und auf den neusten Ausbildungsstand gebracht.

Darüber hinaus war es uns möglich im Januar und im März einen Theoriekurs für unseren angehenden Rettungsschwimmer durchzuführen. Insgesamt nahmen 17 Personen an dem Theoriekurs teil. In unseren drei Stützpunkten wurden im Jahr 2020 insgesamt 2 Seepferdchen, 1 Dt. Jugend Schwimmabzeichen Bronze, 5 in silber und eins in gold Ausgestellt. Das Dt. Schwimmabzeichen in Bronze wurde 2 mal, in silber 4 mal und in gold 2 mal ausgestellt.

6 Nachwuchsretter bekamen das Abzeichen des Juniorretters. Das deutsche Rettungsschwimmabzeichen stempelten wir in Bronze 2 mal, in Silber 4 mal und in Gold ein mal ab. Durch die wenigen Trainingstage im vergangene Jahr ergeben sich folgende Helferstunden: In allen drei Stützpunkten leisteten 31 aktive Mitarbeiter 934 Arbeitsstunden für die Schwimmausbildung.

Aufgrund der Corona Pandemie wurde der Ausbildungsbetrieb Mitte März 2020 komplett eingestellt. Geplant waren für das Jahr viele Ausbildungen und Lehrgänge. So sollten weitere Lehrgänge im Bereich Rettungsschwimmabzeichen durchgeführt werden. Ein weiterer Lehrgang zum Thema „Juniorretter“ wurde von Ch. Folland geplant und wird, sobald möglich nachgeholt. Das alljährliche Ausbildungswochenende musste abgesagt werden und konnte bis zum heutigen Tag nicht nachgeholt werden. Auch die Weiterbildungen im Bereich Wasserrettungsdienst, Basisausbildung bis Wasserretter, wurde auf das kommende Jahr verschoben.

Unter strengen Auflagen konnte der Schwimmbetrieb im Hallenbad in Oberwengern zwischen September und November kurzzeitig, für das Erlangen des Rettungsschwimmabzeichens, wieder aufgenommen werden.

Aufgrund der langen Zeit ohne Schwimmen und ohne persönlichen Kontakt zu unseren Schwimmkindern und deren Familien haben wir zu Weihnachten kleine Präsenttüten an alle  Kinder im Alter von 3- 12 Jahren verteilt. In Zusammenarbeit mit der Sportjugend NRW haben wir dieses tolle Projekt umgesetzt. In den Tüten befand sich ein Weihnachtsgruß und einige Utensilien zum Spielen und Malen. Die Resonanz war großartig und wir haben uns sehr gefreut, viele Kinder wiederzusehen.

Für das kommende Jahr 2021 planen wir, alle Aktivitäten und Lehrgänge nach zu holen, wenn die Pandemie es zulässt. Wir danken allen, die an unseren Ausbildungsveranstaltungen beteiligt sind. Allen die Woche um Woche im Schwimmbad stehen und das Schwimmen lehren. Ohne die helfenden Hände, die uns unterstützen, wäre das alles nicht möglich.

Herzlichen Dank an alle für eure Unterstützung!

Daniela Rettschlag

  

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing